Delicatobollar – Schwedische Schoko-Schnee-Kugeln, vegan und glutenfrei

Delicatobollar – Schwedische Schoko-Schnee-Kugeln, vegan und glutenfrei

Schweden ist einfach ein wunderbares Land mit vielen leckeren, süßen Köstlichkeiten. Letzten Herbst waren wir das erste mal mit dem Camper und unserem Hund in Schweden und obwohl ich schon unzählige Male da war (meine Eltern leben in Schweden), entdecke ich jedes mal wieder neue Leckereien und Rezepte.

Als meine Mutter dann zu meinem letzten Geburtstag zu Besuch war, haben wir uns daran gemacht Schokoladenbällchen herzustellen, die in Schweden Delicatobollar oder Chokladbollar heißen. Das Rezept ist sehr einfach, die Zubereitung dauert aber etwas, da die Grundmasse immer wieder ruhen muss.

Ich finde sie machen sich im Winter wunderbar auf jeder Kaffe- und Kuchentafel, da sie durch die Kokosraspeln wie kleine Schneekugeln aussehen. Aber natürlich kann man sie das ganze Jahr über genießen. Wir haben direkt eine große Portion gemacht und die Hälfte eingefroren. Wenn ich weiß, dass ich Besuch bekomme, kann ich morgens einfach ein paar der Kugeln aus dem Gefrierfach nahmen und lasse sie auftauen lassen. Leichter geht es nicht.

In das schwedische Originalrezept kommt Rum. Ich habe sie aber mit unserem hauseigenen Espressolikör „Schwarzes Gold“ gemacht, der von meinem Freund hier in Köln hergestellt und vertrieben wird. Praktischerweise haben wir daher immer ein paar Fläschchen zu Hause, so dass ich den Likör zu jeder Zeit in Pralinen, Gebäck und Nachtisch verarbeiten kann. Natürlich könnt ihr den Likör auch einfach weglassen.

Delicatobollar - Schwedische Schoko-Schnee-Kugeln

10. Dezember 2020
: 25Portionen
: 1 hr 30 min
: leicht

Schwedische Pralinen mit Kaffee, Likör und Schokolade - vegan und glutenfrei

By:

Ingredients
  • 170g Haferflocken
  • 100g Butter, zimmerwarm
  • 60g Puderzucker
  • 1 EL Kakao
  • 2 EL frisch aufgebrühten Espresso
  • 2 EL Schwarzes Gold, Kaffeelikör (optional)
  • 50g Blockschokolade, geschmolzen
  • Zur Dekoration
  • 200g Blockschokolade
  • 50g Kokosraspeln
Directions
  • Step 1 Die Haferflocken in einem Mixer zu Mehl zerkleinern.
  • Step 2 In einer Schüssel die zimmerwarme Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Dann den Kakao, abgekühlten Espresso, Likör, die geschmolzene Blockschokolade und die zerkleinerten Haferflocken dazu geben und gut unterrühren.
  • Step 3 Die Masse für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit sie sich formen lässt. Ich portioniere sie mit einem Teelöffel und rolle sie dann zwischen den Handflächen zu Kugeln. Die Schokoladenbällchen noch einmal kalt stellen.
  • Step 4 Währenddessen die Blockschokolade über dem Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe einer Gabel die Schokokugeln in die geschmolzene Schokolade tauchen, auf einem Gitter oder Backpapier abtropfen lassen und mit Kokosraspeln bestreuen.
  • Step 5 Die Delicatobollar vor dem servieren trocknen lassen.

Related Posts

New York Cheesecake im Glas

New York Cheesecake im Glas

Tadaaaa…da ist es: das leckerste New York Cheesecake-Rezept, das ich kenne. Viele werden es aus dem as/if record Store Café kennen und ich bin auch wirklich sehr stolz darauf, es nach langem Probieren so hinbekommen zu haben. Der Cheesecake hat sich ganz schnell zum beliebtesten […]

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Ich hatte letztens große Lust auf Blaubeeren. Und obwohl ich eigentlich versuche Saisonal einzukaufen, haben mich die vielen Blaubeeren bei den letzten Einkäufen so lange angeguckt und „iss mich“ gerufen, dass ich mir eine Packung gekauft habe. Außerdem wollte ich doch unbedingt mal Frühstücksmuffins backen […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.