Overnight Schoko-Chia-Pudding, vegan

Overnight Schoko-Chia-Pudding, vegan

Am Wochenende war ich auf einem Yogaretreat in der Belgischen Eifel. Ich habe mich mal wieder um das Essen gekümmert und alles eingekauft, vorbereitet und gekocht. Da ich trotzdem gerne an den Yogastunden teilnehme und mir keinen Stress (Yoga und Stress passt ja absolut nicht zusammen) machen möchte, versuche ich immer Essen aufzutischen, dass ich gut vorbereiten kann.

Morgens genieße ich die Zeit alleine in der riesigen Küche und bereite ein paar kleine Snacks wie Obst, Bananenbrot (http://marydishes.de/2020/01/03/zuckerfreies-bananenbrot-vegan/) und Energyballs für die Teilnehmer*innen vor, damit sie nicht auf leeren Magen praktizieren müssen. Natürlich wird dann auch schon reichlich Tee und Kaffe gekocht und alle wachen nach und nach auf und kommen verschlafen in die Küche geschlendert. Da wir morgens immer eine Silent Class machen (also erst nach dem Yoga miteinander reden) wird jeder mit einem Lächeln begrüßt, was wirklich ein schöner Start in den Tag ist. ☕️

Nach der morgendlichen Yogastunde gibt es ein reichhaltiges Frühstück mit Brot, selbst gemachten Aufstrichen, Obst, Gemüse und einem kleinen Extra, dass wir uns vorher überlegen. Dieses mal haben wir uns für meinen Schoko-Chia-Pudding entschieden, der am Abend vorher schnell zusammengerührt ist und über Nacht genug Zeit zum quellen hat. Ich habe ihn dann morgens als erstes aus dem Kühlschrank genommen, mit reichlich Toppings versehen und an der Luft stehen lassen, damit er Raumtemperatur bekommt.  🍌  🍒  🥥

Bei den Toppings sind euch natürlich mal wieder keine Grenzen gesetzt. Alles an Obst, Beeren, Nüssen, Cremes und Müsli ist erlaubt. Da wir 13 Personen zum Frühstück waren habe ich 2 Liter Hafermilch (es geht natürlich auch jede andere pflanzliche Milch) verwendet und alles auf drei Schüsseln aufgeteilt. Morgens konnte ich diese dann mit verschiedenen Toppings versehen. Es gab Nüsse, Mandeln, geröstete Kokosstückchen, Johannisbeeren, Banane und – mein absoluter Favorit – gesalzene Macadamiacreme, die ich im Mixer aus gesalzenen und gerösteten Macadamianüssen herstelle: dafür einfach die Nüsse so lange Mixen und immer wieder mit einem Spatel nach unten schieben, bis sie eine glatte, glänzende Masse ergeben.😋 🥰

Alles, was beim Frühstück über war, wurde am nachmittag als kleine Zwischenmahlzeit gesnackt und die Teilnehmer*innen waren begeistert.

Was sind eure Lieblingstoppings für dieses Frühstück? Lasst mir gerne einen Kommentar dazu da und schreibt mir natürlich auch wie ihr den Schoko-Chia-Pudding fandet.

Overnight Schoko-Chia-Pudding, vegan

22. Juli 2020
: 1 Portion
: 5 min
:
: 8 hr
: sehr leicht

Schnelles Frühstück, dass sich am Abend vorher in 3Minuten vorbereiten lässt. Für Schokifans

By:

Ingredients
  • 30g Chiasamen
  • 200ml Pflanzenmilch (ich benutze die Oatly Hafermilch Barista)
  • 1 EL Biokakao
  • 1 EL Reissirup / Agavendicksaft / Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • Toppings wie Obst, Beeren, Nüsse, Mandeln, Kokosnuss, Nusscremes oder Müsli
Directions
  • Step 1 Alle Zutaten in einer kleinen Schale vermengen.
  • Step 2 Nach 30min noch einmal kurz durchrühren und kalt stellen.
  • Step 3 Morgens den Chiapudding verrühren, mit Toppings eurer Wahl belegen und genießen.

Related Posts

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Ich hatte letztens große Lust auf Blaubeeren. Und obwohl ich eigentlich versuche Saisonal einzukaufen, haben mich die vielen Blaubeeren bei den letzten Einkäufen so lange angeguckt und „iss mich“ gerufen, dass ich mir eine Packung gekauft habe. Außerdem wollte ich doch unbedingt mal Frühstücksmuffins backen […]

Teigtaschen mit Süßkartoffel-Halloumi-Füllung

Teigtaschen mit Süßkartoffel-Halloumi-Füllung

Heute habe ich meine leckeren Teigtaschen mit Süßkartoffel-Halloumi-Füllung für euch. Diese gehen ganz leicht und können auch gut vorbereitet werden, wenn ihr zum Beispiel etwas herzhaftes für unterwegs oder für ein Picknick zubereiten möchtet. Die Füllung könnt ihr natürlich auch verändern und an euren Geschmack […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.