zuckerfreies Bananenbrot – vegan

zuckerfreies Bananenbrot – vegan

Dies ist schon mein zweites Bananenbrotrezept. Dieses mal eines ohne Zucker, dass ich gerne für die Mädels vom Yogaretreat mache, wenn ich für das Essen verantwortlich bin: am Morgen sollen sie nicht mit leeren Magen zur Yogastunde gehen, aber auch nicht zu satt sein, damit sie sich noch bewegen können, so dass ich ihnen Obst und Bananenbrot aufschneide und ein paar Energyballs mache. Das lässt sich alles gut vorbereiten, so dass ich morgens nicht viel früher, als alle anderen aufstehen muss.

Zu Hause mache ich dieses Bananenbrot gerne für mich selber zum Frühstück oder als Snack am Nachmittag, wenn ich zu viele reife Bananen habe oder ich weiß, dass es die nächsten Tage morgens schnell gehen muss. Das Bananenbrot steht dann fertig gebacken im Kühlschrank und ich brauche mir morgens nur schnell ein Stückchen davon abschneiden und es mir einpacken. Durch die Bananen und die Beeren braucht es keinen extra Zucker und schmeckt trotzdem schön süß (ich esse morgens lieber süß als herzhaft) und das Vollkornmehl und die Nüsse sorgen dafür, dass es lange sättigt. Ich habe das Gefühl davon richtig viel Energie für den Tag zu bekommen. Nüsse und Mandeln sind reich an ungesättigten Fettsäuren und ein wichtiger Energielieferant, so dass ich versuche jeden Tag mindestens eine Handvoll davon zu Essen.

Das Bananenbrot besteht nur aus wenigen Zutaten und ist ganz fix zubereitet. Die Zutaten sind dazu sehr flexibel. Ich habe heute Johannisbeeren und Cashewkerne verwendet, aber natürlich könnt ihr auch Blaubeeren, Brombeeren, Mandeln, Erdnüsse, Haselnüsse u.v.m. verwenden. Ich biete euch hier nur das Grundrezept an, so dass ihr euch euer Brot nach eigenem Geschmack zusammenstellen könnt. Nehmt einfach was ihr gerne mögt oder noch zu Hause habt.

Außerdem hält das Brot ein paar Tage, so dass ihr es am Wochenende für die ganze Woche vorbereiten könnt.

Ich bin ganz gespannt was ihr dazu sagt und wie ihr euer Brot zusammenstellt.

Hier das schnelle, einfache Rezept:

zuckerfreies, gesundes Bananenbrot

3. Januar 2020
: 10
: 5 min
: 25 min
: 30 min
: leicht

Fruchtiges, gesundes Bananenbrot fürs Frühstück oder als Snack zwischendurch.

By:

Ingredients
  • 4-5 sehr reife Bananen
  • 1 Hand voll Beeren (z.B. Johannisbeeren oder Blaubeeren)
  • 120g Dinkelvollkornmehl
  • 1 EL geschrotete Leinensamen
  • 3 EL Pflanzenmilch
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • gehackte Nüsse oder Mandeln
Directions
  • Step 1 Als erstes die geschroteten Leinansamen in der Pflanzenmilch einweichen und 3 Minuten quellen lassen.
  • Step 2 In dieser Zeit die Beeren waschen und die Nüsse hacken. Den Ofen auf 180°C vorheizen
  • Step 3 Dann die reifen Bananen zermatschen und mit dem Dinkelmehl, Backpulver und den eingeweichten Leinensamen vermengen, bis sich eine teigige Konsistenz bildet. Evt noch einen Schuss Pflanzenmilch hinzugeben, wenn der Teig zu fest ist.
  • Step 4 Zum Schluss die Nüsse und Beeren unterheben und alles in eine Brotbackform geben.
  • Step 5 Nach 25min eine Stäbchenprobe machen, evt. muss das Brot noch etwas länger gebacken werden. Vor dem Servieren auskühlen lassen.

 

 


Related Posts

New York Cheesecake im Glas

New York Cheesecake im Glas

Tadaaaa…da ist es: das leckerste New York Cheesecake-Rezept, das ich kenne. Viele werden es aus dem as/if record Store Café kennen und ich bin auch wirklich sehr stolz darauf, es nach langem Probieren so hinbekommen zu haben. Der Cheesecake hat sich ganz schnell zum beliebtesten […]

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Ich hatte letztens große Lust auf Blaubeeren. Und obwohl ich eigentlich versuche Saisonal einzukaufen, haben mich die vielen Blaubeeren bei den letzten Einkäufen so lange angeguckt und „iss mich“ gerufen, dass ich mir eine Packung gekauft habe. Außerdem wollte ich doch unbedingt mal Frühstücksmuffins backen […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.