glutenfreier Pistazien-Mandel Kuchen mit Limette

glutenfreier Pistazien-Mandel Kuchen mit Limette

Ich habe manchmal richtig Lust auf einen saftigen Kuchen, der schon fast ein bisschen klitschich von innen ist. Dafür eignet sich meiner Meinung nach ein Nusskuchen am besten. Und diesen Kuchen kann man wunderbar mit Limettenschale und Limetten-Zuckerguss verfeinern, so dass er schön schmeckt und gut in den Frühling passt.

In viele Nusskuchen kommt gar kein oder nur sehr wenig Mehl. Wenn ihr also glutenfreien Kuchen backen möchtet, könnt ihr die geringe Menge Mehl einfach durch ein glutenfreies Mehl, wie zum Beispiel Maismehl oder Buchweizenmehl ersetzen. Mandelmehl und Kokosmehl ist natürlich auch möglich, letzteres schmeckt man aber oft raus, weshalb ich es nur im Notfall benutzen würde oder wenn man sich eine Kokosnote wünscht. Es gibt noch einige andere glutenfreie Mehlsorten, die ich aber noch nicht ausprobiert habe, so dass ich nicht weiß, wie sie sich geschmacklich im Kuchen auswirken.

Die Pistazien kaufe ich immer ungeschält und knacke sie dann selber. Das dauert natürlich eine Weile, aber im Moment sind ja sowieso viele von euch zu Hause und evt. könnt ihr dazu ja auch die Kinder einspannen 😉 Ich mache das gerne vorm Fernseher oder höre nebenbei einen Podcast.

Bei den gemahlenen Mandeln sind die ungeschälten oft günstiger, als die geschälten. Erstere bringen einen leicht bitteren Geschmack mit sich, weil die Schale der Mandeln einen bitteren Geschmack hat, was ich aber nicht störend finde. Optisch verändert sich die Farbe des Kuchens ein wenig, da die geschälten Mandeln schön hell sind und der Teig dann durch die Pistazien leicht grün wird, was ich gerade zu Ostern sehr hübsch finde.

Jetzt noch kurz ein paar Worte zu der Form, bevor ich euch endlich das Rezept gebe: Ich backe den Kuchen in einer eckigen Glasform mit den Maßen 20x15cm. Die Form fette ich kurz mit Trennspray (natürlich geht auch Margarine) ein und lege dann ein zugeschnittenes Backpapier auf den Boden. So lässt sich der der Kuchen später gut aus der Form lösen. Wenn ihr keine eckige Form habt, die ungefähr diesen Maßen entspricht, dann könnt ihr natürlich auch eine Kastenform oder eine runde Form nehmen. Achtet aber darauf, dass sich die Backzeit erhöht, wenn die Grundfläche kleiner ist, bzw. verkürzt, wenn sie größer ist.

glutenfreier Pistazien-Mandel Kuchen mit Limettenguss

30. März 2020
: 20 min
: 30 min
: 3 hr
: leicht

Saftiger Nusskuchen mit Pistazie und frischem Limettengeschmack. Perfekt zum (Oster-)brunch oder Kaffee.

By:

Ingredients
  • 1 Limette (Schale und Saft)
  • 120g geschälte Pistazien
  • 140g Butter
  • 120g gemahlene Mandeln
  • 280g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 40g (glutenfreies) Mehl
Directions
  • Step 1 Die Pistazien -wenn sie noch in der Schale sind- knacken und in einem Mixer oder einer Küchenmaschine grob hacken. Kurz schütteln, damit die großen Stücke an die Oberfläche kommen und zwei Esslöffel für die Dekoration abnehmen. Den Rest fein mahlen.
  • Step 2 Butter in einem Topf unter mittlerer Hitze schmelzen und leicht bräunen. Dadurch bekommt sie einen nussigen Geschmack (Nussbutter). Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Step 3 Die Limette gut abwaschen und mit einem Küchentuch trocknen, die Schale abreiben und mit Mandeln, Pistazien und 200g Puderzucker in einer großen Schüssel mischen.
  • Step 4 Mit einem Handrührgerät mixen und nach und nach die Eier und die flüssige Nussbutter hinzugeben. Zum Schluss das Mehl kurz unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form gießen und 40min in den Kühlschrank stellen.
  • Step 5 Den Backofen auf 175°C vorheizen und den Kuchen für 35 Minuten backen. Auf jeden Fall eine Stäbchenprobe machen! Der Kuchen darf noch leicht feucht von innen sein, aber nicht flüssig (das kann je nach Backform ein paar Minuten länger dauern). Wenn ihr die Zeit habt, dann lasst ihn im Ofen auskühlen (dann zieht er mit der Restwärme noch etwas nach) und stellt ihn danach kurz in den Kühlschrank.
  • Step 6 Für den Guss die Limette auspressen und nach und nach zu den restlichen 80g Puderzucker geben, bis die gewünschte Konsistenz des Gusses erreicht ist. Diesen über dem Kuchen verteilen und mit den gehackten Pistazien verzieren. Noch einmal in den Kühlschrank stellen, bis der Guss hart ist.
  • Step 7 Zum servieren den Kuchen in kleine Stücke schneiden. Guten Appetit!

Related Posts

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Frühstücksmuffins mit Blaubeeren, vegan – glutenfrei – zuckerfrei

Ich hatte letztens große Lust auf Blaubeeren. Und obwohl ich eigentlich versuche Saisonal einzukaufen, haben mich die vielen Blaubeeren bei den letzten Einkäufen so lange angeguckt und „iss mich“ gerufen, dass ich mir eine Packung gekauft habe. Außerdem wollte ich doch unbedingt mal Frühstücksmuffins backen […]

Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade, vegan

Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade, vegan

Dieses wunderbare vegane Bananenbrot habe ich mal als Frühstückssnack für das as/if record Store Café in Köln gebacken. Nach kurzer Zeit war es einer der beliebtesten Speisen in unserem Café. Ursprünglich hatte ich das Rezept von meiner lieben Freundin Claudia mit der ich Kunstgeschichte studiert […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.