food . a cat . delicious dishes

Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade, vegan

Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade, vegan

Dieses wunderbare vegane Bananenbrot habe ich mal als Frühstückssnack für das as/if record Store Café in Köln gebacken. Nach kurzer Zeit war es einer der beliebtesten Speisen in unserem Café.

Ursprünglich hatte ich das Rezept von meiner lieben Freundin Claudia mit der ich Kunstgeschichte studiert habe. Ich habe es immer gemacht, wenn ich zu reife Bananen zu Hause hatte und nicht wusste, wie ich diese schnell verarbeiten soll. Es geht ganz schnell und hält sich dann über viele Tage, so dass man es sich Sonntags für die ganze Woche vorbereiten kann und sich dann einfach vor der Arbeit ein Stückchen abschneiden und einpacken kann. Es schmeckt aber auch super als Snack zwischendurch oder Nachmittags zum Kaffee. Für das Café habe ich es dann etwas abgewandelt, so dass es vegan ist und dort wurde es auch den ganzen Tag über gegessen.

Die trockenen Zutaten lassen sich auch wunderbar in einer schönen Flasche schichten und verschenken. Auf den Anhänger habe ich die noch fehlenden Zutaten (Bananen, Öl, Bittermandelaroma) und die Backzeit geschrieben. Die geschichteten Zutaten sehen sehr hübsch zusammen aus und dann kann sich der Beschenkte ganz fix selber ein Bananenbrot backen.

Wir hatten es im as/if immer recht süß, ich muss aber gestehen, dass ich den Zucker für mich zu Hause stark reduziere, da ich finde, dass die Bananen und die gehackte Schokolade schon sehr viel Süße mitbringen und man dann kaum no

ch zusätzlichen braucht. Vor allem kann man es ganz wunderbar mit Marmelade essen, falls man doch noch etwas Süße braucht und dann ist es dazu auch noch sehr schön fruchtig…ein Genuss. ❤️

Am besten schmeckt mir, wenn ich das Brot nicht ganz durchbacke, so dass es von innen noch schön saftig und etwas klitschig ist. Wenn man sich dann eine Scheibe abschneidet kann man sie noch kurz auf den Toaster legen, dann karamellisiert der Zucker, das Brot wird nochmal warm und damit auch schön saftig, wie direkt nach dem backen.

Die Walnüsse lassen sich natürlich auch durch andere Nüsse ersetzen und die Schokolade und das Bittermandelaroma sind ebenso nur optional. Sicher schmeckt es auch mit getrockneten Früchten oder Weihnachtsgewürzen sehr lecker. Schreibt mir doch gerne mal, wenn ihr andere Versionen ausprobiert, ich bin ganz gespannt, wie sie euch schmecken!

Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade, vegan

28. Dezember 2018
: 12 Portionen
: 10 min
: 45 min
: 55 min
: leicht

By:

Ingredients
  • 2 EL Leinensamen
  • 4EL Pflanzenmilch
  • 3 reife Bananen
  • 115ml Rapsöl
  • 1 TL Salz
  • 100g - 200g brauner Zucker (je nach gewünschter Süße)
  • 3-4 Tropfen Bittermandelaroma (Optional)
  • 240g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 75g Walnüsse
  • 75g Blockschokolade
Directions
  • Step 1 Backofen auf 175Grad vorheizen. Die geschroteten Leinensamen in der Pflanzenmilch für ein paar Minuten quellen lassen, Blockschokolade und Walnüsse grob hacken.
  • Step 2 Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit den Leinensamen, Öl, Salz, Zucker und Bittermandelaroma mixen.
  • Step 3 Mehl und Backpulver mischen und zu der Bananenmasse geben. Kurz unterrühren, bis kein Mehl mehr zu sehen ist. Walnüsse und Schokolade unterheben und alles rasch in eine Brotform geben und für 45min backen.
  • Step 4 Nach dem backen ein wenig in der Form abkühlen lassen.

Related Posts

Dumplings – vegane, asiatische Teigtaschen

Dumplings – vegane, asiatische Teigtaschen

Dumplings, WanTan, Maultaschen, Ravioli… es gibt unzählige Namen für Teigtaschen und noch viel mehr Füllungen und Zubereitungsweisen. Ich habe mich am letzten Freitag mit einer Freundin an asiatischen Teigtaschen versucht. Die Zubereitung ist dabei sehr leicht, aber – je nachdem wie viel Übung man hat […]

Schokocupcakes mit Himbeerfrosting, vegan – glutenfrei

Schokocupcakes mit Himbeerfrosting, vegan – glutenfrei

Da sind sie! Meine veganen Schokocupcakes mit Himbeerfrosting. An denen habe ich wirklich lange umherprobiert, weil ich immer wieder Probleme mit dem veganen Frosting hatte. Doch da eine Hochzeit bevor stand für die ich unbedingt Cupcakes backen wollte und da natürlich auch vegane und glutenfreie […]



1 thought on “Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade, vegan”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.